Yoga-Stil

Ich unterrichte Hatha-Yoga und Hormon-Yoga
 
Was ist Hormon-Yoga?

Hormon-Yoga wird einer dynamischen Weise geübt.

Da unterscheidet es sich vom Hatha-Yoga. Ziel ist es, durch die schnellere  Bewegung und spezielle Atemtechnik (Agni Bhastrika )Energie im Körper zu erzeugen. Es entsteht dadurch eine sanfte innere Massage der Bauchregion und Eierstöcke. Gleichzeitig wird die Technik der Energielenkung eingesetzt, die es ermöglicht, die neu gewonnene Energie in Hormonproduzierenden Drüsen zu lenken.

Wie auch bei jeder anderen Art von Yoga bearbeitet die Hormonyoga- Therapie den Organismus als Ganzes und wirkt sich positiv auf allen Ebenen aus.

Wie zum Beispiel:

  • Kräftigung der Muskulatur
  • Flexibilität der Gelenke
  • Haltungskorrektur
  • Linderung der Wechseljahrsbeschwerden
  • Harmonisierung bei hormonellen Ungleichgewicht
  • Linderung von Stress und Schlafstörungen
  • Verbesserung von Aufnahme und Verteilung der Energie im Körper
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens

Eine Veränderung im Hormonhaushalt führt zur Beeinträchtigung des allgemeinen Wohlbefindens.

Das müssen nicht immer die Wechseljahre sein, die Hormone aus der Balance bringen. Auch schon in jungen Jahren kann ein unausgeglichener Hormonspiegel zu „Unwohlsein“ führen.

Ohne das es „Uns“ bewusst ist, beeinflussen Hormone unser körperlich-und geistiges Befinden.

Als Beispiele dafür können:

  • Gereiztheit
  • Schlafstörungen
  • Migräne
  • Hitzewallungen
  • Haarausfall, Hauterschlaffung
  • Gelenkschmerzen
  • Depressive Verstimmungen und PMR

auftreten.

 

    Die Brasilianerin „Dinah Rodriges“   (Erfinderin des HoYo ) hat diese Übungsreihe entwickelt, um den Hormonhaushalt auszubalancieren,

die Beschwerden zu lindern und dem Alltagsstress gelassener entgegenzutreten.

Meine Unterrichtspraxis wird sich nach  Dr. Claudia Turske (Lala) richten; wo ich meine Ausbildung mit viel Freude absolviert habe.

Durch ihre sanfte Form des HoYo ist es mir gelungen mit Leichtigkeit und ohne viel Ehrgeiz zu Üben und mit einem „Neues Lebensgefühl „durch meinen Alltag zu gehen!

 
Hatha-Yoga

Hatha-Yoga ist der Weg der Körper- und Atemübungen. “Ha” bedeutet Sonne und “Tha” Mond.

Ziel dieses Yoga-Stils ist es, diese beiden Polaritäten / Gegensätze näher zu bringen. Natürliche Gegensätze wie zum Beispiel warm und kalt, schnell und langsam, auf Gefühlsebene fröhlich und traurig oder auf körperlicher Ebene angespannt und entspannt sind ständige Begleiter auf unserem Lebensweg.

Hatha-Yoga hilft dabei, eine ausgewogene Mitte in diesen Spannungsfeldern zu finden. Atem und Bewegung werden in Einklang gebracht. Dadurch entsteht Achtsamkeit. Und durch Achtsamkeit entsteht mehr Bewusstsein für den Körper. Dies ermöglicht, eigene Grenzen schneller zu erkennen.

Gleichzeitig wird auch auf geistiger Ebene, die genauso von Gegensätzen umgeben ist - beispielsweise von positiven und negativen Gedanken, - ein Ausgleich geschaffen. Geist und Gedanken kommen zur Ruhe. Ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Seele lässt uns einen inneren Frieden finden.

 
Yoga hilft auf physischer Ebene:

- Verspannungen können gelöst werden.

- Kopf- und Rückenschmerzen können vermindert werden. 

- Muskulatur und Gelenke werden beweglich gehalten.

- Die Wirbelsäule wirkt gestärkt und aufgerichtet

- Bluthochdruck kann positiv beeinflusst werden.

- Das Immunsystem wird gestärkt.

 
Yoga hilft auf mentaler Ebene:

- Systematische Entspannungsübungen helfen bei Konzentrationsschwächen.

- Atemübungen lenken die Konzentration auf das ”Hier und Jetzt”.

- Schlafstörungen können positiv beeinflusst werden.

- Gedanklicher Stress wird vermindert. 

 

Yoga fördert die Energie-Ebene:

- Gezielte Atemübungen bringen vermehrt Sauerstoff in den Körper, dadurch fließt neue Lebensenergie.

- Durch das Üben von Atemtechniken wird erlernt, mehr Energie aufzunehmen als auszugeben

 

Dies ist nur ein kurzer Einblick in die große Liste der positiven Wirkungen, die Yoga bereithält.

Bei weiteren Fragen und Wünschen helfe ich gerne weiter.

Yoga-Gutscheine

Sie wollen jemanden beschenken?

Immer ein tolles Geschenk ist ein Yoga-Gutschein für eine Einzelstunde, eine 10er-Karte oder einen Workshop.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht an info@yogela.de oder Ihren Anruf unter 05173 839425.

Direktkontakt

Angela Kruse

Yogalehrerin - Hormonyoga-Lehrerin

Yoga in Uetze
Bodestraße 1
31311 Uetze
Telefon 05173 839425
Mobiltelefon 0172 4228651
E-Mail: info@yogela.de

 

Freie Plätze ...

In folgenden Kursen gibt es noch freie Plätze:

Montag von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr

Nächster Kurs vom 04.11.2019 - 16.12.2019

Dienstag von 18.30 Uhr - 20.00 Uhr

Nächster Kurs vom 05.11.2019 - 17.12.2019

 

Mittwoch von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr

Nächster Kurs vom 06.11.2019 - 18.12.2019

 

NEU: Männeryoga Freitag 17.30 bis 19.00 Uhr

Haben Sie Lust, mit entspannenden Yoga-Übungen perfekt in den Tag zu starten?

Dann melden Sie sich an unter info@yogela.de

Ich freue mich auf Sie!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - bestätigen Sie diesen Hinweis mit "OK".
Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen - allerdings sind einige Funktionen der Webseite dann nicht verfügbar. Klicken Sie dafür den Button "Ablehnen". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über den Button "Weitere Informationen".

Weitere Informationen Ok Ablehnen